Strom aus Wind

; L. Hoffmann (Introduksjon) ; G. Obermair (Introduksjon)

Serie: Heidelberger Taschenbucher 209

Schon seit Jahrtausenden und bis zu Beginn dieses Jahrhunderts wur de die kinetische Energie des Windes durch Windmuhlen in mechani sche Energie umgewandelt. Dann lieBen Dampfkraft und Dieselmo toren Windmuhlen vorubergehend als uberflussig erscheinen. Les mer
Vår pris
759,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Usikker levering*
*Vi bestiller varen fra forlag i utlandet. Dersom varen finnes, sender vi den så snart vi får den til lager

Vår pris: 759,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Usikker levering*
*Vi bestiller varen fra forlag i utlandet. Dersom varen finnes, sender vi den så snart vi får den til lager

Om boka

Schon seit Jahrtausenden und bis zu Beginn dieses Jahrhunderts wur de die kinetische Energie des Windes durch Windmuhlen in mechani sche Energie umgewandelt. Dann lieBen Dampfkraft und Dieselmo toren Windmuhlen vorubergehend als uberflussig erscheinen. Ende der 70er Jahre wurde die Windenergie weltweit wieder entdeckt. Eine Reihe von Uindern hat mittlerweile umfangreiche Forschungs-, Entwicklungs- und MarkteinfUhrungsprogramme fUr Windkraftwer ke beschlossen. So will die amerikanische Regierung von 1980 bis 1986 fiber eine Milliarde Dollar fUr Forschung, Entwicklung und vor allen Dingen fUr die Markteinfuhrung von Windkraftwerken ausge ben, ein etwa ebenso groBer Betrag wird aus privaten Investitionsmit teln bereitgestellt. 1m Rahmen dieses Programms wird 1981 ein Windkraftanlagenpark mit etwa 10 MW installierter Leistung fertig gestellt, bis 1986 sollen mindestens 500 MW Windkraftwerksleistung installiert werden. In Hawaii wurde Ende 1980 der Bau von Wind kraftanlagen mit einer installierten Leistung von insgesamt 80 Me gawatt ausgeschrieben. Ein kalifornisches Energieversorgungsunter nehmen legte 1980 als eines der ersten amerikanischen Energieversor gungsunternehmen detaillierte Planungen fUr die Installation von ei nigen 100 Megawatt Windkraftwerksleistung vor und beurteilte die technischen und wirtschaftlichen MOglichkeiten einer Umwandlung von Windenergie in elektrische Energie als sehr positiv. Ein entspre chender Vorschlag, der das Ergebnis einer von mir an der Stanford University, Kalifornien, durchgefUhrten Studie fiber MOglichkeiten der Windenergienutzung in Kalifornien war, wurde vom gleichen Unternehmen als technisch nicht machbar und wirtschaftlich nicht sinnvoll noch 1976 nachhaltig abgelehnt."

Fakta