Mischung: Possible!

Experimentelle Quartiersentwicklung am Beispiel Nordbahnhof Wien

Christian Peer (Redaktør) ; Silvia Forlati (Redaktør)

Stadtentwicklung für alle

Mischung: Possible! bietet Basiswissen über die Implementierung von Nutzungsmischung im konkreten Anwendungsfall einer Stadtteilentwicklung. Das Buch basiert auf einer vierjährigen experimentellen Intervention zur nachhaltigen innerstädtischen Stadtteilentwicklung durch Nutzungsmischung auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs, eines der größten Entwicklungsgebiete Wiens. Les mer
Vår pris
937,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Innbundet
Legg i
Innbundet
Legg i
Vår pris: 937,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Stadtentwicklung für alle

Mischung: Possible! bietet Basiswissen über die Implementierung von Nutzungsmischung im konkreten Anwendungsfall einer Stadtteilentwicklung. Das Buch basiert auf einer vierjährigen experimentellen Intervention zur nachhaltigen innerstädtischen Stadtteilentwicklung durch Nutzungsmischung auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs, eines der größten Entwicklungsgebiete Wiens. Die Umsetzung der Nutzungsmischung beinhaltet die Szenarien Mobilität, Sorge- und Pflegearbeit, Nullemission, Sharing, kreative Cluster, Fair Business, vernetzte Dienstleistungen und urbane Produktion. Die Ziele sind sowohl der kollektive und individuelle Mehrwert für die Nutzer:innen als auch die Schaffung innovativer Gebäudemaßnahmen im „Stadtsockel“ für eine langfristige Nutzungsmischung: Vorbilder für eine nachhaltige Stadtplanung.

Vademecum für Stadtteilentwickler:innen
Vorbilder für urbanen Nutzungsmix
Studie der TU Wien mit namhaften Partnern
FAKTA
Utgitt:
Forlag: Birkhauser
Innbinding: Innbundet
Språk: Tysk
Sider: 356
ISBN: 9783035625950
Format: 25 x 19 cm
KATEGORIER:

Bla i alle kategorier

VURDERING
Gi vurdering
Les vurderinger
Christian Peer, TU Wien

Silvia Forlati, TU Wien / SHARE architects, Wien

Peter Fattinger, TU Wien; Angelika Fitz, Az W, Wien; Monika Hohenecker, RegioPlan, Wien; Julian Junker, EGW, Wien; Elke Krasny, Akademie der bildenden Künste Wien; Mirjam Mieschendhal, morgenjungs, Wien; Lena Schartmüller, morgenjungs, Wien; Lina Streeruwitz, StudioVlayStreeruwitz, Wien; Bernd Vlay, StudioVlayStreeruwitz, Wien.