Analysen und Dokumente des BStU.

Eine Bestandsaufnahme zum 17. Juni 1953

Roger Engelmann (Redaktør) ; Helmut MA"ller-Enbergs (Innledning) ; Ehrhart Neubert (Innledning) ; JA ri Pernes (Innledning) ; Gerhard A. Ritter (Innledning) ; Heidi Roth (Innledning) ; Krzysztof Ruchniewicz (Innledning) ; Walter SA"A (Innledning) ; Gerhard Wettig (Innledning) ; Edgar Wolfrum (Innledning)

Der Aufstand vom 17. Juni 1953 ist eines der SchlA"sselereignisse in der deutsch-deutschen Geschichte. Die BeitrAge dieses Bandes berichten A"ber den Verlauf des Aufstands und stellen die BezA"ge zum kommunistischen Machtbereich her. Les mer
Vår pris
497,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Innbundet
Legg i

Er du interessert i historiebøker ?
Bli med i fordelsklubben Vår historie og få fordelspris kr 422,-

Innbundet
Legg i
Vår pris: 497,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Er du interessert i historiebøker ?
Bli med i fordelsklubben Vår historie og få fordelspris kr 422,-

Om boka

Der Aufstand vom 17. Juni 1953 ist eines der SchlA"sselereignisse in der deutsch-deutschen Geschichte. Die BeitrAge dieses Bandes berichten A"ber den Verlauf des Aufstands und stellen die BezA"ge zum kommunistischen Machtbereich her. Die VorgAnge im Repressionsapparat, die Gefangenenbefreiungen am 17. Juni, die Entwicklung der Strafpraxis sowie der Ausbau des repressiven Instrumentariums nach der Erhebung bilden einen weiteren Schwerpunkt des Bandes. AbschlieAende BeitrAge betrachten das "doppelte" Juni-Trauma der Machthaber und der Opposition, die intellektuelle BewAltigung des Geschehens, die Stellung des 17. Juni im nationalen GedAchtnis der alten Bundesrepublik und das VerhAltnis von Juni-Aufstand und friedlicher Revolution 1989.

Fakta

Om forfatteren

Krzysztof Ruchniewicz ist Professor fA1/4r Zeitgeschichte am Historischen Institut der UniversitAt Breslau. Dr. Gerhard Wettig, geboren 1934, war Leiter des Forschungsbereichs AuAen- und Sicherheitspolitik am Bundesinstitut fA"r ostwissenschaftliche und internationale Studien in KAln. Dr. Roger Engelmann ist Forschungsprojektleiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU. Dr. Tobias Wunschik ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschung des Bundesbeauftragten fA"r die Stasi-Unterlagen (BStU). Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk ist Projektleiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU. Dr. Arnd BauerkAmper ist Professor fA"r die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Freien UniversitAt Berlin. Christoph KleAmann, Jahrgang 1938, Studium der Geschichte, Klassischen Philologie, und Politik an der UniversitAt Bielefeld, 1967-1970 Mitarbeiter des Ostkollegs, KAln