Zentrale Probleme bei der Erforschung der aelteren Runen

Akten einer internationalen Tagung an der Norwegischen Akademie der Wissenschaften

John Ole Askedal (Redaktør) ; Harald Bjorvand (Redaktør) ; James E. Knirk (Redaktør) ; Otto Erlend Nordgreen (Redaktør)

Serie: Osloer Beitraege zur Germanistik 41

Dieser Band enthalt die Akten einer im Herbst 2004 gehaltenen internationalen Fachtagung uber "Zentrale Probleme bei der Erforschung der alteren Runen". Behandelt werden in einzelnen Beitragen die Entstehung der Runenschrift sowie die Ausgliederung der germanischen Sprachen und die fruheste skandinavische Runensprache. Les mer
Vår pris
759,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Ikke i salg

Innbundet
Innbundet
Vår pris: 759,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Ikke i salg

Om boka

Dieser Band enthalt die Akten einer im Herbst 2004 gehaltenen internationalen Fachtagung uber "Zentrale Probleme bei der Erforschung der alteren Runen". Behandelt werden in einzelnen Beitragen die Entstehung der Runenschrift sowie die Ausgliederung der germanischen Sprachen und die fruheste skandinavische Runensprache. Dabei wird der Nordwestgermanisch-Hypothese besondere Aufmerksamkeit zuteil. Wichtige Themen aus dem graphologischen Bereich sind ein typologischer Vergleich der alteren Runenschrift mit dem etwa gleichzeitigen irischen Ogam sowie das Verhaltnis von Graphologie und Phonologie in der runischen UEberlieferung aus der UEbergangszeit zwischen dem alteren und dem jungeren Runenalphabet. Zwei Beitrage sind dem Stellenwert der friesischen und der englischen Runenuberlieferung gewidmet. In einem philologisch und textanalytisch orientierten Beitrag wird eine neue Interpretation der beruhmten Inschrift auf dem norwegischen Eggja-Stein gegeben.

Fakta

Innholdsfortegnelse

Aus dem Inhalt: Wilhelm Heizmann: Zur Entstehung der Runenschrift - Helmut Birkhan: Runen und Ogam aus keltologischer Sicht - Edith Marold: Die Ausgliederung der germanischen Sprachen und die Runeninschriften im alteren Futhark - Hans Frede Nielsen: The Early Runic Language of Scandinavia: Proto-Norse or North-West Germanic? - Ottar Gronvik: Nordische Merkmale in der Sprache der alteren Runeninschriften - R.I. Page: The Position of Old English Runes in the Runic Tradition - Arend Quak: Zum Verhaltnis der altfriesischen Runeninschriften zu den anderen Traditionen - Michael Schulte: Der Problemkreis der UEbergangsinschriften im Lichte neuerer Forschungsbeitrage - Michael Barnes: Phonological and Graphological Aspects of the Transitional Inscriptions - Harald Bjorvand: Der Mensch und die Machte der Natur. Bemerkungen zu Sprache und Botschaft des Eggja-Steins - Marie Stoklund: The Danish Inscriptions of the Early Viking Age and the Transition to the Younger Futhark.

Om forfatteren

Die Herausgeber: John Ole Askedal, geboren 1942, ist Professor fur deutsche Sprachwissenschaft am Institut fur Literatur, Kulturkunde und europaische Sprachen der Universitat Oslo.
Harald Bjorvand, geboren 1942, ist Professor fur vergleichende germanische Sprachwissenschaft am Institut fur Literatur, Kulturkunde und europaische Sprachen der Universitat Oslo.
James E. Knirk, geboren 1947, ist Professor fur Runologie an der Sektion fur Archaologie des Kulturhistorischen Museums der Universitat Oslo, dort Leiter des Runenarchivs seit 1985.
Otto Erlend Nordgreen, geboren 1972, studierte Germanistik und Niederlandistik an den Universitaten in Bergen, Oslo und Amsterdam. Er arbeitet in der regionalen Schulverwaltung von Akershus.