Aimez-Moi!

Eine Studie Ueber Leopold Von Sacher-Masochs Masochismus

; Thomas Metscher (Redaktør) ; Wolfgang Beutin (Redaktør)

Serie: Bremer Beitraege Zur Literatur- Und Ideengeschichte 39

Aimez-moi! waren Leopold von Sacher-Masochs letzte Worte. Sein ganzes Leben lang sehnte er sich nach einer Liebe, die er nie bekam. Der Masochismus bestimmte weitgehend den Verlauf seines gesamten Lebens, seine Karriere und seine Beziehungen zu anderen Menschen. Les mer
Vår pris
995,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Paperback
Legg i
Paperback
Legg i
Vår pris: 995,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 21 dager

Om boka

Aimez-moi! waren Leopold von Sacher-Masochs letzte Worte. Sein ganzes Leben lang sehnte er sich nach einer Liebe, die er nie bekam. Der Masochismus bestimmte weitgehend den Verlauf seines gesamten Lebens, seine Karriere und seine Beziehungen zu anderen Menschen. Das Buch schlagt eine Brucke zwischen zwei Wissenschaften, indem es mit Studien zu Sacher-Masochs Person und Werk Theorien und Einsichten der Literaturwissenschaft mit psychologischer Theoriebildung und psychologischem Verstandnis kombiniert. Die interdisziplinare Beschaftigung mit dem Masochismus ermoeglicht eine groessere Einsicht sowohl fur Therapeuten als auch literaturwissenschaftlich interessierte Personen.

Fakta

Om forfatteren

Die Autorin: Karin Bang, geboren 1950 in Viborg, Danemark, studierte Literaturwissenschaft und promovierte 1998 an der Universitat Kopenhagen, Danemark. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Kulturelle Wechselbeziehungen zwischen OEsterreich und Skandinavien und oesterreichische UEbersetzer skandinavischer Literatur um 1900.