Zweistromland

Kleinere Schriften zu Glauben und Denken

; Reinhold Mayer ; Annemarie Mayer

Serie: Franz Rosenzweig Gesammelte Schriften 3

Zweistromland

ZU "HEGEL UND DER STAAT" Der erste, der das Leben Hegels schrieb, war der Konigsberger Professor Karl Rosenkranz. Sein Buch erschien 1844. Les mer
Vår pris
3500,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Boka leveres dessverre ikke for tiden pga koronaviruset.

Vår pris: 3500,-

(Paperback) Fri frakt!
Leveringstid: Boka leveres dessverre ikke for tiden pga koronaviruset.

Om boka

Zweistromland

ZU "HEGEL UND DER STAAT" Der erste, der das Leben Hegels schrieb, war der Konigsberger Professor Karl Rosenkranz. Sein Buch erschien 1844. Der Verfasser hatte Hegel noch seIber gekannt. Unter den person lichen treuge- bliebenen Schiilern ist er einer der freieren; ohne daB er seinen Anschauungen nach gerade der Hegelschen Linken zuzurechnen ware, ist ihm doch manches mit ihr gemein; nicht bloB eine gewisse Selbstandigkeit gegeniiber der Systematik des Meisters, sondern mehr noch eine eigentiimliche Zersplitterung und Beweglichkeit des Empfindens, ein unruhig stoffsiichtiges Hineingreifen in die Schatze der Zeit und Vergangenheit, ein starker Hang endlich zum geist- reichen Widersinn stell en den Verfasser der "Asthetik des HaBlichen" fast eher in die Reihe der StrauB, Bauer, Feuerbach als zu den Marheineke, Gabler und Henning. Sein Hegelbuch zeigt von diesen Eigenschaften verhaltnismaBig wenig; sie sind da zuriickge- drangt durch die fromme Achtung des Schiilers gegen den toten Meister und wohl auch durch den Ernst des BewuBtseins, sozusagen im amtlichen Auf trag der Schule zu schreiben: die Lebensgeschichte trat an die Offentlichkeit als Erganzungsband zu den Werken.
Auch die Menge handschriftlichen Stoffes, die das Buch im Abdruck oder Auszug brachte, tat das ihre, dem Verfasser den Ratim fiir seine eigenen Fliige einzuengen. Immerhin wird der Leser des noch heute unentbehrlichen und urn seiner ausgepragten und zeitcharakteristi- schen Eigenart willen wohl nie ganz iiberftiissig zu machenden Buchs noch genug wunderbare Einfalle darin finden.

Zur Philosophie.- Das alteste Systemprogramm des deutschen Idealismus.- Vorwort zu "Hegel und der Staat".- Bucher uber Hegel.- Paralipomena.- "Urzelle" des Stern der Erloesung.- Das neue Denken.- Zum Werk Hermann Cohens.- UEber den Vortrag Hermann Cohens "Das Verhaltnis Spinozas zum Judentum".- "Deutschtum und Judentum".- in die Akademieausgabe der Judischen Schriften Hermann Cohens.- UEber Hermann Cohens "Religion der Vernunft".- Hermann Cohens Nachlasswerk.- Vertauschte Fronten.- Ein Gedenkblatt.- Zur Politik.- Die Sachverstandigen.- Monarchie, Republik und Entwicklung.- Die Reichsverfassung in Krieg und Frieden.- Neuorientierung.- "Realpolitik".- Vox Dei?.- Canna und Gorlice.- Das Kriegsziel.- Nordwest und Sudost.- Die neue Levante.- Globus.- Zur Kultur.- Volksschule und Reichsschule.- Hic et ubique.- "Kampfer".- Der Konzertsaal auf der Schallplatte.- Lessings Nathan.- Zu Lessings Denkstil.- Vorspruch zu einer Mendelssohnfeier.- Zum judischen Lernen.- Zeit ists.- Die Wissenschaft und das Leben.- Bildung und kein Ende.- Neues Lernen.- Eine Lucke im Bildungswesen der Gemeinde.- Das Freie Judische Lehrhaus.- Zur judischen Geschichte.- Das Wesen des Judentums.- Geist und Epochen der judischen Geschichte.- Judische Geschichte im Rahmen der Weltgeschichte.- Der Jude im Staat.- Liberalismus und Zionismus.- Der judische Mensch.- Zu Glauben und Denken.- Grundriss des judischen Wissens.- Glauben und Wissen.- Anleitung zum judischen Denken.- Die Wissenschaft von Gott.- Die Wissenschaft vom Menschen.- Die Wissenschaft von der Welt.- Aus dem Dialog mit Partnern.- Der Denker.- Ein Rabbinerbuch.- Apologetisches Denken.- Atheistische Theologie.- Die Bauleute.- Zu einer Stelle aus Martin Bubers Dissertation.- Martin Buber.- Zur hebraischen Sprache und Bibel.- Vom Geist der hebraischen Sprache.- Neuhebraisch?.- Zur Encyclopaedia Judaica.- Die Bibelkritik.- Die Schrift und Luther.- Unmittelbare Einwirkung der hebraischen Bibel auf Goethes Sprache.- Die Schrift und das Wort.- Zu einer UEbersetzung und einer Rezension.- Die Bibel auf Deutsch.- "Der Ewige".- Das Formgeheimnis der biblischen Erzahlungen.- Die Einheit der Bibel.- Weltgeschichtliche Bedeutung der Bibel.- Bemerkungen.- Hinweise auf Bibel- und Talmudstellen.- Personenregister.

Springer Book Archives

Fakta